Wissenschaftliche Erst-Veröffentlichungen

  1. Holtzmann, M., Skali, M., Boulaghzalate M.: Der Stiffness-Booster: Vorstellung eines neuen Drei-Komponenten-Kompressionsverbandes mit maximalem Stiffness-Index. Vasomed 2017; 2:73-77. 
  2. Holtzmann, M.: Arbeitsdruckmessung unter einem nicht nachgiebigen FISCHER-Verband im Vergleich zu einem Unterschenkelkompressionsstrumpf der Kompressionsklasse 2.

Veröffentlichte historische Lehrfilme

Anfang der 70er-Jahre produzierte Frau Dr. Haid-Fischer einen kurzen Lehrfilm, den ich ihrem Wunsch entsprechend als historisches Dokument für eine interessierte Öffentlichkeit hier im Internet bereitstelle.

Film jetzt ansehen

Bisherige wissenschaftliche Veröffentlichungen

Listeneinträge mit dem PDF-Symbol  können geöffnet und heruntergeladen werden.(*)

  1. Holtzmann, M.: Der fixierte, nicht nachgiebige Unterschenkelkompressionsverband nach Heinrich Fischer.
    Vasomed 11/12 (1995) S.484-487.
  2. Holtzmann, M.: Der nachgiebige (elastische), fixierte Unterschenkelkompressionsverband nach Heinrich Fischer.
    Vasomed 8 (1996) S.263-265.
  3. Holtzmann, M.: Der nicht nachgiebige, fixierte Unterschenkelkompressionsverband nach Heinrich Fischer.
    Vasomed 8 Sonderheft Kompressionstherapie (1996) S.265-269.
  4. Holtzmann, M.: Die Fischer-Verbände Teil 3: Der Druckverband nach Heinrich Fischer.
    Vasomed 9 (1997) S.378-380.
  5. Holtzmann, M.: Der D-Dimer-Test „SimpliRed“ in der Praxis der ambulanten Therapie der tiefen Bein-/ Beckenvenenthrombose.
    Vasomed 10 (1998) 289-291.
  6. Holtzmann, M.: Nachruf: Frau Dr. med. Freya Haid-Fischer zum Gedenken.
    Phlebologie 1998; 27 (3).
  7. Holtzmann M: Nachruf. Fr. Dr. med. Freya Haid-Fischer zum Gedenken.
    Vasomed 3 (1998) S. 160.

Kurz-Aufsätze

  1. Holtzmann, M.: Chronisch venenkrank. Weg mit den Strümpfen, her mit der Geige?
    Medical Tribune 7 S.43 (16.02.96)
  2. Holtzmann, M.: Beinvenenthrombosen ambulant behandeln… Kein billiger Pfusch.
    Medical Tribune 16 S. 20 (19.04.96)
  3. Holtzmann, M.: Venen wickeln heißt Leben retten. So legt man den Zinkleimverband richtig an.
    Medical Tribune 44 S.31 (01.11.96)
  4. Holtzmann, M.: Tiefe Thromben sollen laufen. Wehe, wenn der Verband nicht sitzt!
    Medical Tribune 1/2 S.32 (10.01.1997)
  5. Holtzmann, M:. Zinkleimverband nur an entstautes Bein? So ein Quatsch!
    Medical Tribune 14 S.14 (04.04.1997)
  6. Holtzmann, M.: Venen-Lehrbücher wirklich umschreiben? Das wird der Pathologe entscheiden…
    Medical Tribune 3 S.2 (16.01.1998)
  7. Holtzmann, M.: Offene Beine in der Praxis. Nicht die Feldwege, sondern die Autobahnen sanieren!
    Medical Tribune 45 S.2 (12.12.1999)
  8. Holtzmann, M.: Über 28 Grad Celsius lauert die Phlebitis! Venenkranke nicht in die Therme.
    Medical Tribune 12 S.2 (22.03.2002)
  9. Holtzmann, M.: Das Märchen vom falschen Strippen. An Varizen ist doch nicht die OP Schuld!
    Medical Tribune S.2 (18.10.2002)
  10. Holtzmann, M.: Ambulante Thrombosetherapien. Wer kann schon einen Kompressionsverband anlegen?
    Medical Tribune 4 S.13 (24.01.2003)
  11. Holtzmann, M.: Kurzzug-Binde ans Venenbein? Nur fester Verband komprimiert richtig!
    Medical Tribune 12 S.27 (21.03.2003)
  12. Holtzmann, M.: Tape gegen Arthrose. Nach 80 Jahren kapiert’s die USA.
    Medical Tribune 50 S.45 (12.12.2003)
  13. Holtzmann, M.: Ich hab’s selbst erfahren. NSAR-Spritze wirkt besser als oral.
    Medical Tribune 13 S.2 (26.03.2004)
  14. Holtzmann, M.: Die Geschichte des Fischer-Pflasters.
    Neue Revue 44 S.76 (21.10.2004)
  15. Holtzmann, M.: Viel wichtiger als positiver Wert. Negativer D-Dimer-Test schließt Thrombosen aus.
    Medical Tribune 18 S.2 (05.05.2006)
  16. Holtzmann, M.: Wenn die tiefen Venen stauen. Fixer Verband gegen Wadenkrämpfe?
    Medical Tribune 26 S.2 (29.06.2007)
  17. Holtzmann, M.: Viele Fehler und schlechte Wirkung. Die Oberschenkelstrümpfe gehören endlich abgeschafft!
    Medical Tribune 16 S.2 (18.04.2008)
  18. Holtzmann, M.: Oberschenkelkompression unnötig. Gegen Thrombosen reichen Kniestrümpfe.
    Medical Tribune 37 S.2 (11.09.2009)
get_adobe_reader(*)Voraussetzung zur Ansicht der Dokumente ist der aktuelle Adobe Reader,
welcher hier bezogen werden kann: